terraundmehr
 
  Home
  Gästebuch
  Abgabe
  Gecko's
  Blaue Zwerggecko's
  Bartagamen
  Kornnattern
  Crotaphytus collaris
  Acanthoscurria geniculata
  Brachypelma auratum
  Brachypelma albopilosa
  Brachypelma vagans
  Grammostola rosea
  Lampropelma violaceopes
  Poecilotheria metallica
  Link zu unseren Hunden und Freunden
  Kontakt
  Milbenbekämpfung
  Topliste
Crotaphytus collaris


Kurzbeschreibung

Halsbandleguan (Crotaphytus collaris) Say, 1823

Für die Art C. collaris - sprich Halsbandleguan - ist das typische Erscheinugnsbild der mächtige, fast dreieckig wirkende und mit sehr imponierenden Muskeln im Kieferbereich ausgestattete Kopf, welcher auf einem relativ schmalen kurzem Hals sitzt. Wer einen Halsband-
leguan einmal beobachten durfte, wenn er sich zum Sprint auf die Hinterbeine begibt, dem erklärt sich die extrem stark bemuskelte Hinterhand mit dem sehr langen Schwanz, der ca. 2/3 der Gesamtkörperlänge ausmacht, den Halsbandleguane wie ein Gegengewicht während des aufrechten Laufens benutzen.
Die deutsche Namensgebung bezieht sich auf das schwarze doppelte Halsband, welches bei collaris nicht an der Kehle geschlossen ist.
Männliche Exemplare erreichen eine Größe von ca. 35 cm und sind je nach Herkunftsgebiet von leuchtendem Grün bis zu Türkis, Himmelblau oder auch bis zu Stahlblau gefärbt. Die Kehlen der männlichen Tiere variieren ebenfalls von Gelb, Orange, Grünlich bis zu strahlendem Blau. In Körperbau und Färbung können die weiblichen Halsbandleguane den Männchen in keinster Weise Konkurrenz machen, sie sind zierlicher gebaut, bleiben kleiner und sind je nach Herkunftsgebiet schlichter gefärbt. Die normale Farbe der weiblichen Halsbandleguane kann von kieselgrau - leiche Grüntöne oder leicht Braun variieren. Betrachtet man hingegen die weiblichen Tiere aus dem Gebiet von Utah, entlang des Green River bis Arizona, New Mexiko und Colorado, so wird man extrem intensiv gefärbte Weibchen finden, die den gleichen gelben Kopf wie die Männchen aufweisen.
Weibchen nehmen während der Paarungszeit, die für sie typische Trächtigkeitsfärbung an, die man als orangfarbene Flecken und Punkte erkennt.
Diese Auffällige Signalfarbe entwickeln auch heranwachsende Tiere (Männchen wie Weibchen) innerhalb der ersten Wochen.

http://halsbandleguan.blog.de/2009/08/26/kurzbeschreibung-halsbandleguan-crotaphytus-collaris-say-

Heute waren schon 2 Besucher (8 Hits) hier!
NEW ab 1.10.2010 online  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=